Service

Sie möchten sich ausführlicher informieren?

Selbstverständlich stehen Ihnen unsere freundlichen Experten gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung. Benutzen Sie dafür bitte unser E-Mail-Formular.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

 

 

Anwendungen in der Industrie

Prüfstände

Hintergrund: Immer mehr Bauteile werden mit höheren Drücken auf ihre Dichtheit getestet. Die hierfür verwendeten Gase sind Luft, Helium und Stickstoff.

Anwendung: Erzeugung des notwendigen Prüfdrucks in Verbindung mit anschließender Aufbereitung oder Booster. Funktion- und Dichtheitsprüfung beispielsweise bei ABS- Bausteinen.

Druckbereich: 40 - 800 bar

Kompressorenbaureihe: Luft-Kompressoren Mittel-und Hochdruck, Helium-Kompressoren, Stickstoff-Kompressoren

 

 

Stickstofferzeugung

Hintergrund: Die Versorgung mit flüssigem Stickstoff ist nicht an jedem Ort günstig möglich. Durch die eigene Erzeugung können oftmals Kosten gespart werden.

Anwendung: Der mit Druckluft erzeugte Stickstoff wird mit Hochdruckkompressoren in Flaschen abgefüllt.

Druckbereich: 350 bar

Kompressorenbaureihe: Stickstoff-Kompressoren

 

 

 

Gasinjektionstechnik (GIT)

Hintergrund: Werden komplexe Kunststoffbauteile gefertigt kommt es häufig zu Beschädigungen der fertigen Elemente. Unterschiedliche Wandstärken, Verrippungen etc. führen zu Spannungen, Verzug und Einfallstellen. Durch gezielte Erzeugen von Hohlräumen kann dies vermieden werden.

Anwendung: Stickstoff wird gezielt in die Hohlräume eingebracht um die Spannungen zu reduzieren. Ebenso wird der Stickstoff zu Kühlen verwendet, um Prozesszeiten zu reduzieren.

Druckbereich: bis 350 bar

Kompressorbaureihe: Stickstoff-Kompressoren Hochdruck

Zubehör: Aktivkohleadsorber, Adsorbationstrockner, Schalldämpfung, Druckluftbehälter, Speicherflaschen                       

 

 

 

Einsatz in Autoklaven

Hintergrund: Viele Verbundwerkstoffe werden in Autoklaven mit erhöhtem Druck verbunden.

Anwendung: Ein Booster oder Kompressor erzeugen den nötigen Druck. Eine anschließende Nachbearbeitung sorgt für die nötige Qualität.

Druckbereich: 40- 350 bar

Kompressorenbaureihe: Luft-Kompressoren Mittel- und Hochdruck

Kontakt:
Maschinenfabrik J.A. Becker & Söhne
Neckarsulm GmbH & Co. KG
Hauptstraße 102
D-74235 Erlenbach


Tel.: +49 (0) 71 32 / 36 70
Fax: +49 (0) 71 32 / 36 72 89
E-Mail: info@jab-becker.de

Postanschrift:
J.A. Becker & Söhne
Postfach 1151
D-74148 Neckarsulm